Der Frankfurter Weg zum Berufsabschluss - FWB

 

Vor Beginn der Ausbildung

 

Wer kann sich bewerben?

  • Alle zwischen 25 und 45 Jahren
  • Menschen mit Berufserfahrung, aber ohne Berufsabschluss oder mit abgebrochener Ausbildung
  • Menschen mit ausländischen Berufsabschlüssen und Sprachkennnissen auf Niveau B2

Voraussetzungen

  • Gute Deutschkenntnisse
  • Grundrechenarten auf Hauptschulniveau Klasse 9/10
  • Eignung für die Berufsrichtung, körperliche und gesundheitliche Eignung

Quereinstieg möglich

Eine Verkürzung oder ein Quereinstieg in die Aufbau- oder Abschlussqualifizierung ist nach einer Beratung und Klärung der Vorkenntnisse möglich.

Erforderlich ist:

  • Nachweisbare Berufserfahrung im angestrebten Beruf
  • ggf. eine abgebrochene Ausbildung
  • ggf. im Ausland erworbene Vorkenntnisse

Förderung

Durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters. Die Gutscheinvergabe erfolgt durch Ihren Arbeitsberater oder Ansprechpartner im Jobcenter (Fallmanagement).

Die Maßnahmenummer erfahren Sie unter: 069/942163-360


 

Nach Beginn der Ausbildung

 

Arbeitszeit und Einstieg

  • Arbeits-/Qualifizierungszeiten: 30 - 39 Stunden pro Woche
  • Beginn „Frankfurter Weg zum Berufsabschluss“: jederzeit
  • Beginn Umschulungen: 2x im Jahr (Termine bitte erfragen)
  • Teilzeit auf Anfrage möglich

Aufbau

  • Stufe 1 – Grundqualifizierung   12 Monate
  • Stufe 2 – Aufbauqualifizierung   12 Monate
  • Stufe 3 – Abschlussqualifizierung   12 – 18 Monate
  • Mitarbeit und Qualifizierung im Betrieb auf Basis von Qualifizierungsbausteinen, begleitet durch Anleiter/-innen
  • Wöchentliche Lerngruppen, begleitet durch Lernberater/-innen
  • Bedarfsorientierte Eigenarbeit
  • Leistungsfeststellungen zum Abschluss jedes Qualifizierungsbausteins
  • Stufenabschlussprüfung
  • Praktikum in einem externen Betrieb

 

Begleitende Unterstützung

  • Betriebliche Sozialberatung
  • Externe Fachkurse
  • Prüfungsvorbereitung
  • Vermittlungsunterstützung
  • Sprachförderung

 

Zertifikate

  • Kammerzertifikate für erfolgreich abgeschlossene Qualifizierungsbausteine (nur für den Frankfurter Weg zum Berufsabschluss)
  • Teilnahmebescheinigungen, Arbeitszeugnis
  • Externenprüfung vor der IHK oder Handwerkskammer