Fachkraft für Lagerlogistik

Video Fachkraft für Lagerlogistik

Nach ihrer Ausbildung arbeiten Fachkräfte für Lagerlogistik in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, die über eine Lagerhaltung verfügen.

Eine gute Startposition können sich angehende Fachkräfte für Lagerlogistik verschaffen, indem sie bereits während ihrer Ausbildung Zusatzqualifikationen erwerben, z.B. im Bereich Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht durch die Zusatzqualifikation "Europaassistent/in im Handwerk" .

Eine Aufstiegsweiterbildung hilft, beruflich voranzukommen und Führungspositionen zu erreichen. Naheliegend ist es, die Prüfung als Logistikmeister/in abzulegen.

Mit einer Hochschulzugangsberechtigung kann man auch studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Logistik, Supply-Chain-Management erwerben.

Quelle: Berufenet.arbeitsagentur

Qualifizierungsinhalte

  • Handhaben,Kontrollieren, Annehmen, Transportieren und Lagern von Gütern
  • Bearbeiten, Kommissionieren, Verladen und Versenden von Gütern
  • Kundenaufträge entgegennehmen und Touren planen
  • eigenständige Planung und Abwicklung von Transporten
  • logistische Prozesse optimieren
  • Lagerkennzahlen berechnen und auswerten

im Ausbildungsbetrieb